SPD Hanau - Stabswechsel

Lokalpolitik


Fotostrecke»

SPD-Hanau – Stabswechsel in Magistrat und Fraktion

„Sie wird immer ein politischer Menschen bleiben und sich um die Angelegenheiten ihrer Mitbürger/innen und Mitbürger kümmern, auch wenn sie ab Januar nicht mehr ehrenamtliches Magistratsmitglied sein wird,“ davon ist Cornelia Gasche, Vorsitzende der SPD-Fraktion zutiefst überzeugt. Gasche kommentiert so einen ganz besonderen Stabwechsel innerhalb der SPD im Hanauer Magistrat. Waldtraut Hoppe, Steinheimerin von Herzen, 17 Jahre in der Kommunalpolitik: 10 Jahre Ortsbeiratsmitglied und Stadtverordnete davon 5 Jahre stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin und seit 2011 als ehrenamtliches Mitglied im Hanauer Magistrat, beendet ihre Arbeit in den kommunalen Gremien. Es sind persönliche und private Gründe, die Hoppe zu diesem Schritt bewegt haben. „Ich will einfach mehr Zeit für die Familie haben“, begründet sie ihre Entscheidung.

 

SPD-Hanau – Stabswechsel in Magistrat und Fraktion

„Sie wird immer ein politischer Menschen bleiben und sich um die Angelegenheiten ihrer Mitbürger/innen und Mitbürger kümmern, auch wenn sie ab Januar nicht mehr ehrenamtliches Magistratsmitglied sein wird,“ davon ist Cornelia Gasche, Vorsitzende der SPD-Fraktion zutiefst überzeugt. Gasche kommentiert so einen ganz besonderen Stabwechsel innerhalb der SPD im Hanauer Magistrat. Waldtraut Hoppe, Steinheimerin von Herzen, 17 Jahre in der Kommunalpolitik: 10 Jahre Ortsbeiratsmitglied und Stadtverordnete davon 5 Jahre stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin und seit 2011 als ehrenamtliches Mitglied im Hanauer Magistrat, beendet ihre Arbeit in den kommunalen Gremien. Es sind persönliche und private Gründe, die Hoppe zu diesem Schritt bewegt haben. „Ich will einfach mehr Zeit für die Familie haben“, begründet sie ihre Entscheidung.
„Wir sind Waldtraut Hoppe zu großem Dank verpflichtet“, unterstreicht Stadtverbands-vorsitzender Thomas Straub. „Sie hat gezeigt, was das Grundverständnis von Kommunal-politik ist und sein muss, dicht an den Menschen, Brückenbauerin und Vermittlerin zwischen Individual- und gesellschaftlichem Interesse. Eine ‚Kümmerin‘ im besten Sinne des Wortes,“ so Gasche und Straub.
Am kommenden Montag wird für Hoppes Nachfolge, Wulf Falkowski für die SPD in den Magistrat nachrücken. Dies hat die Fraktion einstimmig beschlossen. Falkowski lebt im Stadtteil Lamboy-Tümpelgarten und gehört dem Kommunalparlament seit 7 Jahren an.
Er ist in seinem Stadtteil und im Hanauer Vereinsleben seit vielen Jahrzehnten engagiert.
Mit dem Wechsel in den Magistrat ergibt sich für die SPD-Fraktion eine Nachrückersituation. Rosemarie Thiel, die nach dem Tod von Ortsvorsteher Willy Breitkopf, vom Ortsbeirat erst im Herbst als dessen Nachfolgerin gewählt wurde, will sich auf diese Aufgabe für ihren Stadtteil Lamboy-Tümpelgarten konzentrieren. Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete, ist die nächste Listenbewerberin. Sie verzichtet jedoch auf dieses Mandat, da sie durch die Arbeit im hauptamtlichen Kreisausschuss zeitlich zu stark gebunden ist.  Ab Januar 2019 wird somit Maximilian Bieri der Stadtverordnetenversammlung angehören. Der 28-jährige Master of Arts der Mathematik, mit den Nebenfächern der Finanzwirtschaft und Informatik, promoviert derzeit neben seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe Universität in Frankfurt. Er  ist seit 2 Jahren Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Steinheim.
Als stv. Landtagskandidat für den Wahlkreis 41 hat er sich in den letzten Monaten bekannt gemacht.  „Max Bieri schafft es in herausragender Weise, eine Brücke zwischen jüngeren und älteren Menschen zu schlagen. Er ist ein politischer Kopf und für uns als Fraktion bereits in den letzten Jahren, auch in seiner ehem. Funktion als Vorsitzender der Jusos-Hanau,  ein wertvoller politischer Partner. Wir freuen uns, dass wir ihn für die Mitarbeit in der Stadtverordnetenfraktion gewinnen können. Wir sind personell gut aufgestellt und der jetzige Stabwechsel in Magistrat und Fraktion wird uns, trotz des großen Bedauerns über das Ausscheiden von Waldtraut Hoppe, personell – vor allem mit Blick auf einen Generationenwechsel – bereichern,“ so Gasche und Straub abschließend.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 542878 -

Wahlen 2021 und danach

Die Kommunalwahl in Hessen (2021)
fand am 14.03.2021 statt.


Die Bundestagswahl fand am 26.09.2021 statt.
Die letzte Wahl davor war am 24.09.2017

Die Wahl des Oberbürgermeisters in Hanau (2021)
fand am 14.03.2021 statt. 
Die gesetzliche Amtszeit des Oberbürgermeisters beträgt nach § 39 Abs. 3 Hessische Gemeindeordnung (HGO) sechs Jahre und erfolgt in einer Direktwahl.

Die Landtagswahl in Hessen
(Termin noch nicht bekannt)

Die letzte Wahl war am 28.09.2018

Die Mitglieder des Landtages werden auf die Dauer von 5 Jahren gewählt.

Die Wahl zum Europaparlament
findet 2024 statt: (Genaues Datum ist noch nicht bekannt.


Die Wahl des Landrates des Main-Kinzig-Kreises fand am 05.03.2017 statt und erfolgte in einer Direktwahl.
Die gesetzliche Amtszeit des Landrates beträgt nach § 37 Abs. 3 HKO sechs Jahre. 

Die Amtszeit des Landrates Thorsten Stolz endet am 17.06.2023. Die Landratswahl findet am 29.01.2023 und eine evtl. Stichwahl am 12.02.2023 statt.

 

Facebooklinks

SPD Ortsverein Hanau-Steinheim 
https://www.facebook.com/SPDSteinheim


SPD Hanau 
https://www.facebook.com/spd.hanau 


JUSOS Hanauhttps://de-de.facebook.com/jusoshanau


SPD Hessen Landtagsfraktion:  https://de-de.facebook.com/spdlandtagsfraktionhessen


SPD Main Kinzig Kreis: https://de-de.facebook.com/spdmkk

--------------------------------------------------------------

Claus Kaminsky : https://de-de.facebook.com/claus.kaminsky

 

Termine

Alle Termine öffnen.

08.12.2022, 20:00 Uhr
Ortsbeirat
Altes Rathaus Ludwigstrasse

 

Mitmachen

 

Counter

Besucher:542879
Heute:32
Online:1